Grossdemonstration in Stuttgart — 500'000 Demonstranten sollen teilnehmen

In Stuttgart wurde für kommenden Samstag (16.5.20) eine Großdemonstration gegen die Corona-Verordnungen angemeldet. Die bestätigte die Stadtverwaltung Stuttgart dem SWR.



Demnach hat der Veranstalter «Querdenken» eine Mahnwache mit 500.000 Teilnehmern angemeldet. Am vergangenen Wochenende demonstrierten nach Angaben der Stadt 10.000 Menschen. So viele Teilnehmer hatte die Stadt aus Schutz vor Ansteckung maximal zugelassen. Wie viele Teilnehmer die Stadt an diesem Samstag zulässt, will sie im Laufe des Vormittags bekannt geben. Sei Beginn der Demonstrationen gegen die Erlasse, elementare Grundrechte einzuschränken, versuchen Staats- und Mainstream-Medien die Demonstrante mit verschiedenen Etiketten wie Impfgegner, Rechte oder Verschwörungstheoretiker zu difarmieren. Abgesehen davon, dass der öffentlich-rechtliche Kampagnen-Journalismus offensichtlich wird, stellt sich die Frage, ob erwähnte Gruppen nicht ebenfalls dazu legitimiert sind, gegen elementarste Grundrechte zu demonstrieren.

#deut #corona #fuss #neu

neuester

WHO-Corona-Fake lässt Britische Wirtschaft um 20% einbrechen: 220'000 Arbeitslose in 3 Monaten

393302

x gelesen

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» Medien ist es egal

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

WHO-Corona-Fake lässt Britische Wirtschaft um 20% einbrechen: 220'000 Arbeitslose in 3 Monaten

677

Krankheit macht frei –
über (Corona-) Verbrechen gegen die Menschlichkeit

2966

Wenn die Justizministerin lügt, dann zeugt dies von einem schlechten Charakter

4406

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» Medien ist es egal

393302

Endlich — In Deutschland startet der ausserparl. Corona Untersuchungsausschuss (APU)

4707

Jetzt sind sogar die Fake-Tests unbrauchbar - 740 000 zurückgerufen

2954

Zum Nationalfeiertag

326

Jede Lüge zählt — Pflegepersonal kriegt versprochenen Bonus doch nicht ausbezahlt

41240

Schweizer Politiker/innen vernichten weltweit Fortschritt - die Folge Armut, Krankheit und Hunger

1134

Direkte Demokratie — Referendum «Stop Palmöl» mit rund 60'000 Unterschriften eingereicht

289

n​ew swiss journal gmbH

postfach

4009 basel

e-mail
​ 

konzept, grafik, web- & database/design
martin widmer a
gency