Genickschuss für Xavier Naidoo und die künstlerische Freiheit

Xavier Naidoo passte von Anfang an nicht in das Format Deutschland sucht den Superstar, obwohl der tatsächliche Superstar der Sendung spürbar gut tat. Naidoo brachte eine Note Menschlichkeit und Intelligenz in die (Freak-) Talentshow, die sie gar nicht verdient hat.


Mit dem Rauswurf dürfte sich der Künstler schliesslich befreit wissen und sich wieder dem widmen, wofür er gefeuert wurde. Der (unbequemen) Kunst.



Dieser Reim wurde Naidoo zum Verhängnis gemacht:

«Hauptsache, es ist politisch korrekt, auch wenn ihr daran verreckt. Was, wenn fast jeden Tag ein Mord geschieht, bei dem der Gast dem Gastgeber ein Leben stiehlt?»



Die unmenschlichen Gutmenschen

Ein kurzer Reim von 2018 wurde dem feinfühligen Dichter, Denker und Sänger zum Verhängnis gemacht. Der Witz dabei – das Corpus Delicti wurde so erst einem Millionenpublikum bekannt gemacht! Die Botschaft entspränge angeblich einer Verschwörungstheorie und sei rassistisch.

Lesen Sie auch — Irakischer Asylbewerber schlägt am 10.3.2020 mit Axt Zufallsopfer Gesicht weg

Die übliche Hetze und Verleumdung. Doch wie es scheint, wurde eine neue Stufe gezündet. Es geht längst nicht mehr um den tatsächlichen Kampf gegen tatsächliche Hetze. Es geht mittlerweile um das blosse Ausüben von Macht, psychischer Gewalt und der Unterdrückung der künstlerischen Freiheit und der Meinungsfreiheit insgesamt.

Auch Schweizer Medien (NZZ) hetzen unreflektiert:



Ein passendes Duett

Xavier Naidoo & Andreas Gabalier


Der Video-Kommentar mit Biss

Gerald Grosz

«Der farbige Xavier Naidoo, indischer, irischer und südafrikanischer Herkunft, deutschen Geburtsorts und Staatsbürgerschaft, als völkischer Rassist verleumdet, geopfert am Altar der politischen Korrektheit ...



11.3.20

Stellungnahme


#neu #deut #soz #fuss #drb

neuester

Breaking-News — Nach Ostern öffnen in Österreich wieder die Läden

194565

x gelesen

Astrophysiker und Meteorologe Piers Corbyn: CO2-Theorie ist grösster Unsinn den es je gab

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

Breaking-News — Nach Ostern öffnen in Österreich wieder die Läden

Schweizer Regierung fährt Reisebuss wegen entgegenkommender Mücke frontal in Mauer

Frankreich: Tote und Verletzte bei Messerangriff in Lyon

Von Einsicht keine Spur – Panikmache wird fortgesetzt

Massnahmen des Bundesrats führt zur Wirtschafts-Katastrophe – 1.3 Millionen Kurzarbeiter

Viren — In Deutschland starben 1150 Menschen an oder mit Corona, vor zwei Jahren 25000 an Influenza

​​New Swiss Journal GmbH

Postfach

4009 Basel

E-Mail
 

Konzept – Grafik – Webdesign
Herausgeber – Martin Widmer