Deutschland testet pro Woche 1.2 Millionen mal

RKI Lagebericht – Anzahl Tests Punkt 10

Deutschland testet pro Woche 1.2 Millionen mal

Medien und Politiker veröffentlichen täglich neue Corona Fallzahlen. Dies tun sie ohne Bekanntgabe von Bezugsdaten. In Deutschland werden pro Woche sage und schreibe über eine Million Coronatests durchgeführt, damit das Kaltfeuer, mit kerngesunden Menschen geschürt, nicht erlischt.

Nur dank arglistigem Weglassen von Fakten, kann die Pseudo-Pandemie noch vorgetäuscht werden! Eine die es längst nicht mehr gibt oder die es vielleicht nie gab. Daten ohne Bezugswerte sind eigentlich wertlos. Doch dieses Prinzip gilt nicht für unsere Politiker und ihre durch und durch gleichgeschalteten Massenmedien! Denn gerade durch den fehlenden Bezug bleibt die Pseudopandemie wunschgemäss am Leben.

Ein Kommentar von Martin Widmer, New-Swiss-Journal.com

Medien vermelden täglich neue Fälle und dass hierfür Millionen Tests notwendig werden, wird natürlich arglistig verschwiegen. Und dass die neuen Fälle im Bereich der sogenannt falsch-positiven Fehlerquote liegt, wird ebenfalls arglistig verschwiegen. Natürlich wird auch verschwiegen, dass Hunderttausende gesunde Menschen völlig umsonst in Quarantäne müssen. Oder dass Intensivstationen unterbelegt sind und es praktisch keine Todesfälle gibt. Und dass die wenigen Verstorbenen zwischen 80 und 100 Jahre alt wurden und sowieso an ihren schwerwiegenden Vorerkrankungen verstorben wären, soll niemand erfahren. Das durchschnittliche Sterbealter der an Corona Verstorbenen liegt beim durchschnittlichen Sterbealter und wird natürlich, sie erraten es, verschwiegen!

Für junge Menschen ist eine Fahrt mit dem Fahrrad zu einem Klub Zehntausendmal gefährlicher als die Stunden in dem prall gefüllten Klub, selbst dann sollte sich jemand mit Corona infizieren. In der Schweiz verstarb kein Kind, kein Jugendlicher und kein junger Erwachsener an Corona. Corona ist für Menschen unterhalb 30 Jahre absolut ungefährlich, zumindest ungefährlicher als eine herkömmliche Grippe.

Glauben Sie tatsächlich immer noch dem Märchen, unsere Politiker entdeckten gerade die grosse Rentnerliebe? Glauben Sie wirklich, das Zeitalter der ungebremsten Altersbarmherzigkeit sei angebrochen, für welche eine weltweite Rezession mit all ihren verheerenden Folgen in Kauf genommen würde? Haben Sie in diese freundlich wirkenden Schminkfratzen unserer Staatsmedien immer noch auch nur ein einziger Funke Vertrauen? Jedem intelligenten Menschen müsste längst klar geworden sein, dieser vorgegaukelte Altruismus ist die infamste Lügenpropaganda seit Goebbels Dritten Reich.

Aber aufgepasst! Wer bei dem Schurkenstück nicht mitspielt, der wird von der Lügenpresse und deren menschenverachtenden Schreiberlinge gnadenlos vernichtet! Dieser Medienapparat ist der Vulkan, der das faschistoide Magma gewaltsam in unser aller Leben katapultiert und für millionenfaches Unglück massgeblich die Schuld trägt. Und dass dieses grosse Unglück am schnellsten gestoppt würde, wenn diese elende Lügenpresse gestoppt werden könnte, beschreibt die Gesamtsituation genau. Denn aufgrund objektiver Betrachtung der allseits bekannten Zahlen, konnte bestenfalls im März während zwei Wochen eine minimale Auffälligkeit festgestellt werden! Eine, die einer völlig normalen Grippesaison gleichkommt.

Vieles deutet darauf hin, dass Protagonisten der WHO und von GAVI (Bill Gates Impfallianz) an diesen weltweiten Verbrechen gegen die Menschlichkeit beteiligt sein könnten. Da aber beide Organisationen ihren Sitz in der Schweiz haben, ist eine Strafverfolgung unmöglich. Denn beide Organisationen geniessen in der Schweiz nebst absoluter Steuerbefreiung, Immunitäten wie zum Beispiel Strafverfolgung, Festnahme oder Haft. Willkommen im wunderschönen, korrupten Land mit dem schneeweißen Kreuz. Es fehlen, so scheint es zumindest, nur noch ein paar kleine Haken.

grün-1.png

grün-1.png

n​ew swiss journal gmbh

postfach, 4009 basel, e-mail
​konzept, grafik, web- & database/design
martin widmer, new swisss journal gmbh