Weinfelden TG – Eritreer sticht auf 20-jährigen ein



In Weinfelden im Kanton Thurgau wurde ein 20-Jähriger mit einem Messer mittelschwer verletzt. Die herbeigerufenen Einsatzkräfte fanden eine Person mit Stichverletzung. Das Opfer musste mit mittelschweren Verletzungen durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.



Gemäss bisherigen Erkenntnissen wollte der verletzte Mann einen Streit schlichten, der zwischen zwei Eritreern stattgefunden hatte. Ein 20-jähriger Eritreer steht in Verdacht, mit einem Messer auf den jungen Mann eingestochen zu haben. Er wurde an seinem Wohnort festgenommen.


Zur Spurensicherung wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen. Die Staatsanwaltschaft führt eine Strafuntersuchung.


#chta #migr

neuester

Endlich — In Deutschland startet der ausserparl. Corona Untersuchungsausschuss (APU)

367101

x gelesen

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» Medien ist es egal

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

Endlich — In Deutschland startet der ausserparl. Corona Untersuchungsausschuss (APU)

3002

Lügenpolitiker verschweigen 130 Fakten - Lockdown 100% umsonst

3760

Corona Schweiz — Komitee fordert ausserparl. Untersuchung

1127

Tracing-App: Bürger haben zurecht Angst vor staatlicher Totalüberwachung

348

Polizeigewalt Luzern – Kantonsrätin musste sich nackt ausziehen, damit man sie im Intimbereich ...

2994

Direkte Demokratie — Referendum «Stop Palmöl» mit rund 60'000 Unterschriften eingereicht

179

Schweizer Professor erklärt, warum bei Corona alle falsch lagen und immer noch falsch liegen

33264

Mohrenkopf: SVP-Chef Glarner erwägt Migros Boykott

1659

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» Medien ist es egal

367101

Abschied von George Floyd - Demokrat Joe Biden trifft Familie des Schwerkriminellen

947

​​New Swiss Journal GmbH

Postfach

4009 Basel

E-Mail
 

Konzept – Grafik – Webdesign
Herausgeber – Martin Widmer