Unbekannter legt tote Frau an Strasse in Hamburg ab




Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Montag in Hamburg eine Frauenleiche an der Strasse eines Wohngebiets abgelegt. Das teilte die Polizei am frühen Montagmorgen mit. Ein Nachbar habe die Aktion im Stadtteil Bramfeld beobachtet und die Polizei informiert.

Hamburg (sda dpa)


Nach ersten Ermittlungen handelt es sich bei der Toten um eine etwa 50 Jahre alte Frau. Zunächst werde nicht davon ausgegangen, dass sie getötet wurde. «Es spricht alles dafür, dass sie aufgrund einer Erkrankung verstorben ist», sagte ein Sprecher der Hamburger Polizei.


Nach Angaben der Anwohner in dem Haus war sie schon länger krank gewesen. Warum und von wem die tote Frau auf der Strasse abgelegt wurde, blieb bisher unklar. Die Ermittlungen dauerten an.


#deut #inta

neuester

Zum Nationalfeiertag

373831

x gelesen

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» Medien ist es egal

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

Zum Nationalfeiertag

235

Jede Lüge zählt — Pflegepersonal kriegt versprochenen Bonus doch nicht ausbezahlt

32154

Schweizer Politiker/innen vernichten weltweit Fortschritt - die Folge Armut, Krankheit und Hunger

1084

Direkte Demokratie — Referendum «Stop Palmöl» mit rund 60'000 Unterschriften eingereicht

264

Schweizer Professor erklärt, warum bei Corona alle falsch lagen und immer noch falsch liegen

182336

Wenn die Justizministerin lügt, dann zeugt dies von einem schlechten Charakter

4167

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» Medien ist es egal

373831

Endlich — In Deutschland startet der ausserparl. Corona Untersuchungsausschuss (APU)

4493

Lügenpolitiker verschweigen 130 Fakten - Lockdown 100% umsonst

5784

Corona Schweiz — Komitee fordert ausserparl. Untersuchung

1353

n​ew swiss journal gmbH

postfach

4009 basel

e-mail
​ 

konzept, grafik, web- & database/design
martin widmer a
gency