Massive Drohungen: Türkei schickt tausend Spezialkräfte an griechische Grenze

Massive Drohungen: Türkei schickt tausend Spezialkräfte an griechische Grenze

Die türkische Regierung entsendet tausend «Spezialkräfte» an die Grenze zu Griechenland. Diese sollen «verhindern», dass die griechische Regierung Flüchtlinge «zurückdrängt», die versuchten den Grenzfluss Evros zu überqueren, sagte der türkische Innenminister Süleyman.

Redaktion • Quelle (sda afp)



Wegen der Eskalation des militärischen Konflikts in Nordsyrien hält die Türkei seit dem Wochenende Flüchtlinge nicht mehr davon ab, von ihrem Territorium aus in die EU zu gelangen. Griechische Sicherheitskräfte drängten zehntausende Flüchtlinge und Migranten an der Grenze zurück. Innerhalb der vergangenen fünf Tage hinderten griechische Grenzschützer nach eigenen Angaben 35'000 Menschen am Übertreten der Grenze. Dabei kam es auch zu gewaltsamen Zusammenstössen, dutzende Menschen wurden festgenommen. Am Mittwoch erschossen griechische Grenzschützer nach türkischen Angaben einen Flüchtling. Die Regierung in Athen wies dies entschieden zurück und sprach von «Falschnachrichten».

#neu #fuss

neuester

Schweizer Politiker/innen vernichten weltweit Fortschritt - die Folge Armut, Krankheit und Hunger

367717

x gelesen

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» Medien ist es egal

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

Schweizer Politiker/innen vernichten weltweit Fortschritt - die Folge Armut, Krankheit und Hunger

897

Direkte Demokratie — Referendum «Stop Palmöl» mit rund 60'000 Unterschriften eingereicht

198

Schweizer Professor erklärt, warum bei Corona alle falsch lagen und immer noch falsch liegen

52689

Mohrenkopf: SVP-Chef Glarner erwägt Migros Boykott

1699

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» Medien ist es egal

367717

Endlich — In Deutschland startet der ausserparl. Corona Untersuchungsausschuss (APU)

4011

Lügenpolitiker verschweigen 130 Fakten - Lockdown 100% umsonst

4035

Corona Schweiz — Komitee fordert ausserparl. Untersuchung

1194

Tracing-App: Bürger haben zurecht Angst vor staatlicher Totalüberwachung

387

Polizeigewalt Luzern – Kantonsrätin musste sich nackt ausziehen, damit man sie im Intimbereich ...

3066

​​New Swiss Journal GmbH

Postfach

4009 Basel

E-Mail
 

Konzept – Grafik – Webdesign
Herausgeber – Martin Widmer