SRF Staatsfernsehen informiert Schweizer/innen nicht über aktuelle Flüchtlingskatastrophe



Während alle TV-Stationen in Deutschland und Österreich über die aktuelle Flüchtlingskatastrophe an der griechisch-türkischen Grenze berichten, negieren die Staatsjournalisten des Schweizer Staatsfernsehen das Thema komplett.


Redaktion • Sonntag den 1.3.20 • Quelle SRF Hauptausgabe Tagesschau 19:30

Als Grund kann angenommen werden, dass befürchtet wird, Bilder wie aus dem Jahr 2015, könnten der Begrenzungs-Initiative zuträglich sein. Als Alibi werden Kurzbeiträge in Spätnachrichten oder am Mittag geschalten, so wie es schon beim Migrationspakt praktiziert wurde.


Das Schweizer Fernsehe ist seit mehreren Jahren politisch klar links einzuordnen. Ein EU-Beitritt der Schweiz wird, entgegen der grossmehrheitlichen Meinung in der Bevölkerung, seit Jahren konsequent vertreten.


#chhe #fuss #neu

neuester

Breaking-News — Nach Ostern öffnen in Österreich wieder die Läden

194564

x gelesen

Astrophysiker und Meteorologe Piers Corbyn: CO2-Theorie ist grösster Unsinn den es je gab

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

Breaking-News — Nach Ostern öffnen in Österreich wieder die Läden

Schweizer Regierung fährt Reisebuss wegen entgegenkommender Mücke frontal in Mauer

Frankreich: Tote und Verletzte bei Messerangriff in Lyon

Von Einsicht keine Spur – Panikmache wird fortgesetzt

Massnahmen des Bundesrats führt zur Wirtschafts-Katastrophe – 1.3 Millionen Kurzarbeiter

Viren — In Deutschland starben 1150 Menschen an oder mit Corona, vor zwei Jahren 25000 an Influenza

​​New Swiss Journal GmbH

Postfach

4009 Basel

E-Mail
 

Konzept – Grafik – Webdesign
Herausgeber – Martin Widmer