Sparmassnahmen: Aus für «Roger Schawinski»


Fernsehen SRF setzt nach der Halbierung der Schweizer «Tatort»-Folgen, dem Verzicht auf «Sternstunde Musik» und «Arena/Reporter» nun auch beim Spätprogramm den Sparhebel an: Weichen müssen ab 2020 «Schawinski» und «Eco-Talk».

Medien - Bern (sda)


Diese strategische Neuausrichtung gelte vorerst für das Jahr 2020, teilte SRF am Freitag mit. Die Geschäftsleitung verzichtet auf den Programmplätzen ab 22.55 Uhr auf Eigenproduktionen. Die Opfer sind die beiden erwähnten Talk-Formate.

Derzeit laufen gemäss Mitteilung noch Gespräche mit Roger Schawinski über den genauen Zeitpunkt der Einstellung der Sendung. Zur Debatte stehen Anfang oder Frühling 2020. Das hänge auch von der künftigen beruflichen Ausrichtung des Talkers zusammen.


Offen ist derzeit, welche Inhalte die Lücke füllen sollen. "Schawinski" war seit August 2011 fixer Bestandteil des SRF-Spätprogramms. Schawinski zeigte Verständnis dafür, dass jedes neue Management die Dinge verändern wolle oder müsse, vor allem, wenn offenbar ein extrem grosser Spardruck bestehe, wie er sich in der Mitteilung zitieren liess.


«Eco Talk» verschwindet ebenfalls aus dem Spätprogramm. Das Format wurde jährlich fünfmal ausgestrahlt. Im Wirtschaftsmagazin "Eco" werde Moderator Reto Lipp weiterhin wöchentlich Hintergründe zum Wirtschaftsgeschehen präsentieren können, hiess es in der Mitteilung.


Der Rückgang bei den Werbeeinnahmen verlaufe "schneller und dramatischer" als erwartet, hatte Fernsehdirektorin Nathalie Wappler bereits am Dienstag die Beschlüsse der SRF-Geschäftsleitung begründet. Das zweite Sparpaket im Umfang von 50 Millionen Franken für das Jahr 2020 war am Montag bekannt geworden. Daran muss SRF als grösste Unternehmenseinheit 16 Millionen Franken beisteuern.


Nebst der Verzichtsplanung im Programm hatte Wappler am Dienstag auch erste Massnahmen im Personalbereich kommuniziert. So werden Mitarbeiter, die pensioniert werden, nicht ersetzt. Neueinstellungen nach Kündigungen werden um drei Monate hinausgezögert. Zudem will SRF bei den Spesen der Mitarbeitenden sparen.


#chta #frta

neuester

Die doofen Nüsse aus Fake-Ranche-City

420412

x gelesen

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an

Die doofen Nüsse aus Fake-Ranche-City

Manchmal hilft nur noch Slapstick, um an der geballten Blödheit der aktuellen Berichterstattung nicht vollends zu verzweifeln. VIDEO —> ...

Deutschlands Willkommensruf wurde erhört – Jetzt brennt Vathy auf Samos

Auf der griechischen Insel Samos ist nahe dem dortigen Flüchtlingslager am Dienstagabend ein Feuer ausgebrochen. «Es brennt am Rande des ...

Coronaskandal: Deutscher Anwalt verklagt Verantwortliche

Es könnten ungemütliche Zeiten für mögliche Corona-Skandal-Verantwortliche Politiker und Organisationen, wie z.B. die WHO, die Bill & Me...

Bundesamt für Gesundheit meldet neue Corona-Todesfälle von 87 und 93 jährigen Senioren

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat am Mittwoch zwei neue Todesfälle bekannt gegeben. Es starb eine 87 jährige Frau sowie ein 93 jähri...

Neue Mutter Teresa — Jetzt will auch Markus Söder mehr Flüchtlinge aus Griechenland

Redaktion Quelle (sda/dpa) Corona-Populist und CSU-Chef Markus Söder ist von der österreichischen Weigerung, Flüchtlinge von griechischen...

Anwälte klagen gegen Verantwortliche von Coronaskandal – Rede von Dr. Fuellmich in Berlin

#fuss #neu #corona

Widersprüche bei der Pandemie Planung in Deutschland

Deutsche Krankenhäuser halten laut einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung immer weniger Intensivbetten für Covid-19-Pa...

Faschistoider Journalismus kämpft verzweifelt gegen die Wahrheit

Es verwundert nicht, dass faschistoide Coronapaniker, welche immenses Leid, extreme finanzielle Verluste und unfassbar viel Angst mitvera...

Deutsche «Bild» stellt sich gegen Merkels Corona Faschisten — jetzt greift das Widerstandsrecht

Höchste Zeit für Widerstand Erfreulich! Die Bildzeitung distanziert sich vom «Corona-Populismus» deutscher Bundespolitiker und unterstütz...

Es wird Zeit, dass Coronafaschisten gestellt werden

Kommentar von Martin Widmer – Jetzt geben sie wieder Gas, die Verschwörungsleugner und Coronafaschisten. Der zweite Tsunami globaler Bürg...

Rechtsanwälte klagen gegen Pandemie-Erfinder WHO, RKI, Drosten

Video Englische Übersetzung von Thomas Thank you very much I am Reiner Füllmich I am no conspiracy theorist But I am a ligigator since 2...

Corona «Event 201» — Die Pandemie soll als Initialzündung für eine Weltregierung dienen

Bei «Event 201» handelte es sich um die Simulation einer Corona-Pandemie, unglaubliche drei Monate vor ihrem tatsächlichen «Ausbruch». Da...

n​ew swiss journal gmbh

postfach, 4009 basel, e-mail
​konzept, grafik, web- & database/design
martin widmer, new swisss journal gmbh