SP-Wahlkampf wird als primitiv empfunden: Darum wechseln viele Wähler zur Volkspartei (SVP)


    Fotomontage New Swiss Journal

    So kennt man die linksradikale Bernerin Tamara Funiciello (SP). Primitive Provokation ist ihr Spezialgebiet, sexistische Selbstdarstellung ihr Markenzeichen.


    Ein Kommentar von Martin H. M. Widmer


    Nachdem sich die Kandidatin für den Nationalrat öffentlich auszog, um ihre Unterwäsche (klimaneutral) zu verbrennen, verteilt die SP-Politikerin nun auf den Strassen von Bern Dildos. Allein der Gedanke macht Fassungslos. Die Frage, die sich jedem Wähler und jeder Wählerin stellt: «Soll mich diese Frau in Bundesbern vertreten?» Vielen gruselt es bei dieser Vorstellung noch mehr.


    Ihr linksradikaler «collega» Cédric Wermuth gruselt seinerseits mit der Forderung, man müsse alle Flüge nach Berlin und London verbieten. Der Berufspolitiker ohne Berufsabschluss, schielt auf den lukrativen Posten als Ständerat.


    Vielen SP-Stammwähler*innen gefällt dieser Politikstil überhaupt nicht.



    Auch der angestrebte EU-Beitritt oder die Zusammenarbeit mit den linksradikalen Grünen, stösst immer mehr auf Unverständnis. Die Schweizerische Volkspartei (SVP) hofft, dass viele SP Wähler*innen zu ihnen wechseln. Abwegig ist dies nicht. Längst sind es Politiker der SVP, welche die Interessen der Arbeitnehmer*innen wirksam vertreten. Sozialisten hingegen (SP/Grüne) wollen aus ideologischen Gründen der Tieflohnzone (EU) beitreten. #chta #frta #wahl

    Das sollten Sie über die SP wissen


    – wollen den EU-Beitritt und die direkte Demokratie abschaffen

    – alle Löhne würden extrem unter Druck geraten

    – will den Kapitalismus überwinden

    – steht für eine grenzenlose Zuwanderungspolitik


    Das sollten Sie über die Grünen wissen


    – Politiker der Grünen Partei werden als linksradikal eingestuft

    – das Umweltprogramm ist Tarnung für sozialistische Politik

    – verfolgt No-Border-Politik – Weltweites Niederlassungsfreiheit soll Menschenrecht werden

    – wollen den EU-Beitritt und die direkte Demokratie abschaffen


    Das sollten Sie über die SVP wissen


    – die Schweizerische Volkspartei ist die erfolgreichste Partei der Schweiz

    – lehnt ein EU-Anschlussabkommen ab und schützt so Arbeitnehmer/innen

    – ist die einzige Partei, welche die für direkte Demokratie einsetzt

    – ist für eine Massvolle Zuwanderung und mehr für mehr Sicherheit


    Das sollten Sie über die FDP wissen


    – die FDP vertritt die Interessen der Grossindustrie

    – vertreten die Interessen des Kapitals (Banken)

    – wollen den EU-Beitritt und die direkte Demokratie abschaffen

    – verpassten sich vor wenigen Wochen ein grünes «Mäntelchen»

    neuester

    «Alles wird gut» – Schweizer Staatsfernsehen suhlt sich in Notstands-Romantik

    194107

    x gelesen

    Astrophysiker und Meteorologe Piers Corbyn: CO2-Theorie ist grösster Unsinn den es je gab

    beispiel.png
    beispiel.png
    beispiel.png
    beispiel.png

    «Alles wird gut» – Schweizer Staatsfernsehen suhlt sich in Notstands-Romantik

    Jürgen Drews «Bett im Kornfeld» steht vor seinem 75. Geburtstag bei sich Zuhause

    Immunologe Prof. Hockertz: Corona nicht gefährlicher wie Grippe – Massnahmen sind autoritär, masslos

    Schweiz: Pro 36.000 Einwohner, starb bisher einer am Corona-Virus

    Schule offen, Restaurants offen: Schweden geht einen Weg, ohne die gesamte Wirtschaft lahm zu legen

    Krankenwagen mit Corona-Patienten in Spanien mit Steinen beworfen

    ​​New Swiss Journal GmbH

    Postfach

    4009 Basel

    E-Mail
     

    Konzept – Grafik – Webdesign
    und Herausgeber Martin Widmer