Sexuelle Handlungen mit Kindern – Anklage gegen 33 jährigen Schweizer


Die St. Galler Staatsanwaltschaft hat gegen einen 33-jährigen ehemaligen Mitarbeiter von Kindertagesstätten Anklage erhoben. Ihm werden unter anderem sexuelle Handlungen mit Kindern vorgeworfen.


sda (St. Gallen)


Gefordert wird eine Freiheitsstrafe von fünf Jahren und acht Monaten sowie therapeutische Massnahmen. Im Juli 2018 war gegen den 33-jährigen Schweizer eine Strafuntersuchung eröffnet worden. Ihm wurde die Verbreitung von Kinderpornografie im "Darknet" vorgeworfen. Weiter bestand der Verdacht, dass der Mitarbeiter von Kindertagesstätten sexuelle Handlungen an mehreren Knaben unter sechs Jahren vorgenommen hatte. Dabei soll er gefilmt und die Videos im "Darknet" verbreitet haben. #frta #chta

Nach den 1'000 Milliarden für ihren Greendeal, verkündet von der Leyen weitere Zahlungsversprechen

Eveline Widmer Schlumpf kehrt in Bundesrat zurück — neues Notstandsgesetz macht es möglich

Erste Partei kehrt zur Vernunft zurück! SVP verlangt baldige Kursänderung des Bundes bei Corona

Schweizer Notstands-Verordnungen des Bundesrats erstmals vor Gericht

Video — Eindringlicher Appell an Angela Merkel, zu den Grundsätzen der Wissenschaft zurückzukehren

Hoffnung für Millionen eingesperrte Italiener — Regierung denkt über schrittweise Lockerung nach

neuester

Nach den 1'000 Milliarden für ihren Greendeal, verkündet von der Leyen weitere Zahlungsversprechen

194281

x gelesen

Astrophysiker und Meteorologe Piers Corbyn: CO2-Theorie ist grösster Unsinn den es je gab

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

​​New Swiss Journal GmbH

Postfach

4009 Basel

E-Mail
 

Konzept – Grafik – Webdesign
Herausgeber – Martin Widmer