Radio — Bundeskanzler Kurz erklärt das fatale Prinzip radikaler Seenotschlepper



Bei der illegalen Migration über das Mittelmeer spielen linksradikale Organisationen aus Deutschland eine zentrale Rolle. Es wird höchste Zeit, das Schleppergeschäft trocken zu legen.


von Martin H. M. Widmer


Das letzte Glied der Schlepperkette sind wartende Schiffe von linksradikalen «Seenotrettern». Was dabei entsetzt: Unsere Medien unterstützen diese seit Jahren und stellen deren Treiben völlig verkehrt dar. Somit sind auch sie Mitverursacher der zahlreichen Tragödien. Sebastian Kurz stellt die Dinge in 50 Sekunden (Video) plausibel ins richtige Licht, was Medien und Politiker hartnäckig negieren.

Im Gegensatz zu Linkspopulisten wären Journalisten laut ihrem Kodex zur Wahrheit verpflichtet und müssten politische Zusammenhänge wahrheitsgemäß und insbesondere kritisch beleuchten. Davon kann gegenwärtig nur geträumt werden.


Die Organisationen der Seenotschlepper besitzen Büros, Schiffe, Motorboote, Flugzeuge, Mannschaften, PR-Abteilungen und millionenschwere Bankkonten. Es seien Spenden, heisst es. Natürlich sind es Spenden, was sollen es denn sonst sein? Genaueres erfährt man nie.


Wie lange noch, will die deutsche Bundesregierung diesem Treiben ihrer linksradikalen Menschenhändler zuschauen.


99% der illegal in Sozialsysteme eingeschleppten Afrikaner sind junge Männer. Ein tatsächlicher Fluchtgrund, der einen Asylstatus begründet, ist bei weniger als 5% zu finden. Das «Retten» der Auswanderer ist blosser Vorwand für ein durch und durch ideologisiertes Konzept, das man vielleicht am besten als pro aktive, antirassistische Mission beschreibt.


Ginge es den «Seenotschleppern» tatsächlich um Menschenleben, sie könnten mit ihren Millionen, hunderttausende arme, kranke, hungernde Menschen retten, statt ein paar hundert Illegale.


Wie lange noch, will die deutsche Bundesregierung diesem Treiben ihrer linksradikalen Menschenhändler zuschauen. Ein Jahr, zwei oder drei? Anders gefragt: Wie lange wird die deutsche Öffentlichkeit noch dieser Regierung zuschauen? Was passiert bei der nächsten Flüchtlingsflut, wo Politik und Staat ihre Hilflosigkeit offenbaren?


Es wird höchste Zeit, dass man Verbrechern – diesseits und jenseits des Mittelmeers – das Handwerk legt. Und zwar mit allen verfügbaren Mitteln •


#öste #migr #inta #radio

neuester

Die doofen Nüsse aus Fake-Ranche-City

420412

x gelesen

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an

Die doofen Nüsse aus Fake-Ranche-City

Manchmal hilft nur noch Slapstick, um an der geballten Blödheit der aktuellen Berichterstattung nicht vollends zu verzweifeln. VIDEO —> ...

Deutschlands Willkommensruf wurde erhört – Jetzt brennt Vathy auf Samos

Auf der griechischen Insel Samos ist nahe dem dortigen Flüchtlingslager am Dienstagabend ein Feuer ausgebrochen. «Es brennt am Rande des ...

Coronaskandal: Deutscher Anwalt verklagt Verantwortliche

Es könnten ungemütliche Zeiten für mögliche Corona-Skandal-Verantwortliche Politiker und Organisationen, wie z.B. die WHO, die Bill & Me...

Bundesamt für Gesundheit meldet neue Corona-Todesfälle von 87 und 93 jährigen Senioren

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat am Mittwoch zwei neue Todesfälle bekannt gegeben. Es starb eine 87 jährige Frau sowie ein 93 jähri...

Neue Mutter Teresa — Jetzt will auch Markus Söder mehr Flüchtlinge aus Griechenland

Redaktion Quelle (sda/dpa) Corona-Populist und CSU-Chef Markus Söder ist von der österreichischen Weigerung, Flüchtlinge von griechischen...

Anwälte klagen gegen Verantwortliche von Coronaskandal – Rede von Dr. Fuellmich in Berlin

#fuss #neu #corona

Widersprüche bei der Pandemie Planung in Deutschland

Deutsche Krankenhäuser halten laut einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung immer weniger Intensivbetten für Covid-19-Pa...

Faschistoider Journalismus kämpft verzweifelt gegen die Wahrheit

Es verwundert nicht, dass faschistoide Coronapaniker, welche immenses Leid, extreme finanzielle Verluste und unfassbar viel Angst mitvera...

Deutsche «Bild» stellt sich gegen Merkels Corona Faschisten — jetzt greift das Widerstandsrecht

Höchste Zeit für Widerstand Erfreulich! Die Bildzeitung distanziert sich vom «Corona-Populismus» deutscher Bundespolitiker und unterstütz...

Es wird Zeit, dass Coronafaschisten gestellt werden

Kommentar von Martin Widmer – Jetzt geben sie wieder Gas, die Verschwörungsleugner und Coronafaschisten. Der zweite Tsunami globaler Bürg...

Rechtsanwälte klagen gegen Pandemie-Erfinder WHO, RKI, Drosten

Video Englische Übersetzung von Thomas Thank you very much I am Reiner Füllmich I am no conspiracy theorist But I am a ligigator since 2...

Corona «Event 201» — Die Pandemie soll als Initialzündung für eine Weltregierung dienen

Bei «Event 201» handelte es sich um die Simulation einer Corona-Pandemie, unglaubliche drei Monate vor ihrem tatsächlichen «Ausbruch». Da...

n​ew swiss journal gmbh

postfach, 4009 basel, e-mail
​konzept, grafik, web- & database/design
martin widmer, new swisss journal gmbh