Schweizer Notstands-Verordnungen des Bundesrats erstmals vor Gericht

Ein Verein hat gegen die Verordnung des Bundesrats zur Bekämpfung des Coronavirus vom 16. März beim Bundesverwaltungsgericht eine Beschwerde eingereicht. Das Gericht ist nicht darauf eingetreten. Es habe nicht die Kompetenz, die Verordnung zu überprüfen.


Redaktion • Quelle sda


Der Verein reichte seine Beschwerde am 20. März beim Bundesverwaltungsgericht ein. Dies geht aus dem am Dienstag bekannt gewordenen Urteil hervor. Der Verein verlangte die Prüfung der Rechtskonformität der Verordnung und die «Wissenschaftlichkeit der massiven Grundrechtseinschränkungen gegenüber der gesamten Schweizer Bevölkerung und die massive Gefährdung und Schädigung der Wirtschaft».


Weiter beantragte der Beschwerdeführer, den Bund der mehrfachen Verletzung der verfassungsmässig garantierten Grundrechte schuldig zu sprechen. Ebenso solle das Bundesverwaltungsgericht den Bund wegen Drohung oder allenfalls wegen Nötigung, Schreckung der Bevölkerung oder Amtsmissbrauch angemessen bestrafen.

Das Bundesverwaltungsgericht hält fest, dass es nicht befugt sei, eine bundesrätliche Verordnung auf deren Verfassungsmässigkeit hin zu überprüfen. Nur konkrete Anwendungsfälle könnten vom Bundesverwaltungsgericht beziehungsweise vom Bundesgericht überprüft werden. Aus diesem Grund ist das Gericht nicht auf die Beschwerde eingetreten.

Es weist den Beschwerdeführer "im Rahmen der richterlichen Fürsorgepflicht" darauf hin, dass es rechtliche Folgen haben könne, wenn man jemanden unbegründet einer strafbaren Handlung bezichtige. (Urteil C-1624/2020 vom 25.03.2020) #coro #chta #fuss #neu

neuester

Schweiz wartet auf Entscheidung: EU-Äquivalenz für Schweizer Datenschutz

346779

x gelesen

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» ist es ziemlich egal

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

Schweiz wartet auf Entscheidung: EU-Äquivalenz für Schweizer Datenschutz

73

Bundesrat will trotz Diskriminierung sechs Milliarden für EU-Horizon locker machen

588

Rechtsbürgerliche AFD duldet keine Mitglieder mit zurückliegenden Verbindungen zu radikalen Gruppen

187

Junge BILD-Journalisten kennen Journalistenkodex nicht – dafür Rapper Sidos Fäuste

266

Grossdemonstration in Stuttgart — 500'000 Demonstranten sollen teilnehmen

747

US Sicherheitsberater: WHO korrupt und gefährlich

1252

Die falschen Prognosen des Bundesrats — Widerstand gegen Rahmenabkommen wächst

894

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» ist es ziemlich egal

346779

Keine Gnade – Sebatian Kurz muss nun hart bestraft werden

683

«Corona war Fehlalarm» — Leak aus dem Seehofer Innenministerium

2940

​​New Swiss Journal GmbH

Postfach

4009 Basel

E-Mail
 

Konzept – Grafik – Webdesign
Herausgeber – Martin Widmer