Mord in Bed & Breakfast – Mutmasslicher Täter mit Migrationshintergrund gefasst



Nach dem Auffinden eines toten Mannes in einem Hotel in Zürich hat die Kantonspolizei am Samstagabend eine tatverdächtige Person festgenommen. Der mutmassliche Täter wurde an seinem Wohnort festgenommen und der Staatsanwaltschaft zugeführt.

mw Redaktion • Bern • (sda)


Dies teilte die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mit. Demnach handelt es sich um einen 39-jährigen Brasilianer. Die Hintergründe und das Motiv der Tat werden weiter untersucht. Beim Opfer handelt es sich um einen portugiesischen Staatsangehörigen. Über das Alter oder weitere Informationen zum Opfer gibt die Kantonspolizei keine Auskunft.


An den Ermittlungen waren neben der Kantonspolizei das Forensische Institut Zürich, das Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich sowie die Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität beteiligt.


Die Zürcher Stadtpolizei fand den toten Mann am frühen Freitagnachmittag in einem Hotelzimmer am Letzigraben. Sanitäter konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.


#chta #crim

neuester

Von Einsicht keine Spur – Panikmache wird fortgesetzt

194538

x gelesen

Astrophysiker und Meteorologe Piers Corbyn: CO2-Theorie ist grösster Unsinn den es je gab

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

Von Einsicht keine Spur – Panikmache wird fortgesetzt

Massnahmen des Bundesrats führt zur Wirtschafts-Katastrophe – 1.3 Millionen Kurzarbeiter

Viren — In Deutschland starben 1150 Menschen an oder mit Corona, vor zwei Jahren 25000 an Influenza

Schweizer Regierung fährt Reisebuss wegen entgegenkommender Mücke frontal in Mauer

Frankreich: Tote und Verletzte bei Messerangriff in Lyon

Frankreich kehrt zu «Anstand» und «freundschaftlicher Nachbarschaft» zurück

​​New Swiss Journal GmbH

Postfach

4009 Basel

E-Mail
 

Konzept – Grafik – Webdesign
Herausgeber – Martin Widmer