Moody's warnt Südafrika vor Herabstufung auf «Ramsch-Status»


Südafrika droht eine empfindliche Herabstufung der Kreditwürdigkeit. Die Ratingagentur Moody's senkte am Freitag den Ausblick für die Bonitätsnote auf "negativ". Damit könnte das Land ein schlechteres Rating bekommen und das Gütesiegel "Investment Grade" verlieren.

mw Redaktion (sda reu)


Derzeit liegt die Note mit "Baa3" nur eine Stufe vom sogenannten Ramsch-Bereich ("Junk") entfernt, in dem Anlagen als hochspekulativ gelten. Die Moody's-Experten warnen vor steigenden Staatsschulden angesichts eingetrübter Konjunkturperspektiven.


Damit sieht sich der südafrikanische Präsident Cyril Ramaphosa einem zunehmenden Reformdruck ausgesetzt. Sollten alle drei grossen Ratingagenturen das Land auf "Junk" setzen, würden sich aller Wahrscheinlichkeit nach dessen Kreditkosten erhöhen. Denn Investoren verlangen dann in der Regel einen Aufschlag, wenn sie die entsprechenden Staatsanleihen kaufen. #inta

neuester

Von Einsicht keine Spur – Panikmache wird fortgesetzt

194538

x gelesen

Astrophysiker und Meteorologe Piers Corbyn: CO2-Theorie ist grösster Unsinn den es je gab

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

Von Einsicht keine Spur – Panikmache wird fortgesetzt

Massnahmen des Bundesrats führt zur Wirtschafts-Katastrophe – 1.3 Millionen Kurzarbeiter

Viren — In Deutschland starben 1150 Menschen an oder mit Corona, vor zwei Jahren 25000 an Influenza

Schweizer Regierung fährt Reisebuss wegen entgegenkommender Mücke frontal in Mauer

Frankreich: Tote und Verletzte bei Messerangriff in Lyon

Frankreich kehrt zu «Anstand» und «freundschaftlicher Nachbarschaft» zurück

​​New Swiss Journal GmbH

Postfach

4009 Basel

E-Mail
 

Konzept – Grafik – Webdesign
Herausgeber – Martin Widmer