«Mann» greift mit Schwert Polizei an und wird erschossen – glücklicherweise niemand verletzt



Am frühen Samstagmorgen gegen 00:40 Uhr kam es in Stuttgart-Vaihingen nach einer Verkehrsunfallflucht zu einem Schusswaffengebrauch durch Polizeibeamte, bei dem ein 32-jähriger Mann getötet wurde.


mw Redaktion • Quelle Pressemitteilung Polizei


Den bisherigen polizeilichen Ermittlungen zufolge war der Mann mit seinem silberfarbenen Kleinwagen kurz zuvor aufgrund seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen, als er aus Richtung Stuttgart-Möhringen kommend auf der Möhringer Landstraße unterwegs war. Im weiteren Verlauf fuhr er entgegen der Fahrtrichtung in den Kreisverkehr an der Kreuzung Am Wallgraben ein, streifte Verkehrseinrichtungen und eine Gebäudewand und prallte schließlich auf Höhe der Wörthstraße frontal auf eine Litfaßsäule.


Behörden vertuschen Täterherkunft


Zeugen hatten unterdessen die Polizei verständigt und eine Streifenbesatzung des Polizeipräsidiums Stuttgart stellte bei Eintreffen am Unfallort den 32-Jährigen und dessen mutmaßliche Beifahrerin fest, die sich zu Fuß vom Fahrzeug entfernten. Auf Ansprache griff der 32-Jährige den Polizeibeamten und seine Kollegin unvermittelt mit einem schwertähnlichen Gegenstand mit einer ca. 70 cm langen Klinge an.


Glücklicherweise niemand verletzt


Nachdem ein daraufhin erfolgter Pfeffersprayeinsatz keine Wirkung zeigte, machten beide Beamten von der Schusswaffe Gebrauch, um den Angreifer zu stoppen. Der 32-Jährige erlitt dabei Schussverletzungen, an denen er verstarb.


#migr #deut #inta #fuss

Frankreich kehrt zu «Anstand» und «freundschaftlicher Nachbarschaft» zurück

Medien «Gehirnwäsche» funktioniert: Schweizer Bevölkerung hat wenig Angst vor Wirtschaftskrise

Nach den 1'000 Milliarden für ihren Greendeal, verkündet von der Leyen weitere Zahlungsversprechen

Eveline Widmer Schlumpf kehrt in Bundesrat zurück — neues Notstandsgesetz macht es möglich

Erste Partei kehrt zur Vernunft zurück! SVP verlangt baldige Kursänderung des Bundes bei Corona

Schweizer Notstands-Verordnungen des Bundesrats erstmals vor Gericht

neuester

Frankreich kehrt zu «Anstand» und «freundschaftlicher Nachbarschaft» zurück

194418

x gelesen

Astrophysiker und Meteorologe Piers Corbyn: CO2-Theorie ist grösster Unsinn den es je gab

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

​​New Swiss Journal GmbH

Postfach

4009 Basel

E-Mail
 

Konzept – Grafik – Webdesign
Herausgeber – Martin Widmer