Vater schlitzt 17-jährigen Sohn Kehle auf. Sohn überlebt, Vater (Iraner) inhaftiert



20Minuten berichtet aktuell von einem schlimmen Tötungsversuch. Der iranisch-stämmige Seran (17) erwacht, als ihm sein Vater ein Messer an den Hals hielt und «du bist schwul, du bist schwul» schrie. Darauf hin begann ein Kampf auf Leben und Tod.

Seran gelang die Flucht. Mit schweren Schnittverletzungen an Hals und Oberkörper überlebte er den Angriff mit Glück. Das Messer verfehlte die Halsschlagader nur knapp. Seither ist ein halbes Jahr verstrichen. An den Vorfall wird er durch die Narben an Hals, Brust, Rücken und Armen täglich erinnert.

Ehrenmord-Verbrechen


Solche oder ähnlich Tötungsversuche geschehen in Europa tagtäglich und tausendfach. Diese sind jedoch nur die Spitze einer riesigen, kulturellen Unterdrückungsmaschinerie. Politiker, Presse und Behörden ducken sich weg, obwohl bereits «Drohung» ein Offizialdelikt wäre. Millionen Muslime werden permanent mit dem Tod bedroht, sollten sie sich für einen integrierten, angepassten, so genannt westlichen Lebensstil entscheiden.

Seran wuchs im Kanton Bern auf, seine Eltern im Iran. Dort, wo Homosexualität als Schande gilt, gesetzlich verboten ist und bis mit dem Tod durch Erhängen bestraft wird. Warum sein Vater ausgerechnet an jenem Morgen auf ihn losging, wisse Seran nicht. Dieser sitz seither in einer Haftanstalt. Die Mutter schäme sich, für das, was geschehen sei.


Seran aber hat den Vorwärtsgang eingelegt! Er hat genug davon, sich unterdrücken zu lassen. Er habe sich lang genug versteckt, damit sei jetzt Schluss. Er wolle andere Homosexuelle, die ebenfalls einen muslimischen oder islamischen Hintergrund hätten, ermutigen, sich ebenfalls nicht von der Familie unterdrücken zu lassen. Dafür ist es in der Tat wichtig, dass mutige Menschen wie Seran mit ihrer Geschichte an die Öffentlichkeit gehen. Dies verdient grossen Respekt.



#chta #migr #fuss

neuester

Schweiz wartet auf Entscheidung: EU-Äquivalenz für Schweizer Datenschutz

345836

x gelesen

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» ist es ziemlich egal

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

Schweiz wartet auf Entscheidung: EU-Äquivalenz für Schweizer Datenschutz

70

Bundesrat will trotz Diskriminierung sechs Milliarden für EU-Horizon locker machen

588

Rechtsbürgerliche AFD duldet keine Mitglieder mit zurückliegenden Verbindungen zu radikalen Gruppen

185

Junge BILD-Journalisten kennen Journalistenkodex nicht – dafür Rapper Sidos Fäuste

265

Grossdemonstration in Stuttgart — 500'000 Demonstranten sollen teilnehmen

745

US Sicherheitsberater: WHO korrupt und gefährlich

1226

Die falschen Prognosen des Bundesrats — Widerstand gegen Rahmenabkommen wächst

883

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» ist es ziemlich egal

345836

Keine Gnade – Sebatian Kurz muss nun hart bestraft werden

677

«Corona war Fehlalarm» — Leak aus dem Seehofer Innenministerium

2934

​​New Swiss Journal GmbH

Postfach

4009 Basel

E-Mail
 

Konzept – Grafik – Webdesign
Herausgeber – Martin Widmer