Indigene «Völkerschau» wirbt in Bern für linksradikale Politik



«Vertreter» der indigenen Gemeinschaften Brasiliens, wollen gemeinsam mit den Grünen das Schweizer Freihandelsabkommens mit den Mercosur-Staaten verhindern. Es stünden kapitalistische Firmeninteressen im Vordergrund.

von Martin Widmer


Tatsächlich mahnte die Pressekonferenz an eine Mischung aus Panflöteromantik und Völkerschau. Mit Indianerkostümen und bunt bemalten Gesichtern wurden linke Parolen auf Plakaten in Kameras gehalten. Den Medienvertretern schien es zu gefallen. Wie immer, wenn linksradikale NGOs Pressekonferenzen abhalten; es wurde unkritisch nachgeplappert, was zuvor unreflektiert vorgeplappert.


Wer sich gegenüber der Umwelt verpflichtet fühle, könne kein Freihandelsabkommen unterstützen, meinte eine Sonja Guajajara.

Sie und acht weitere Ureinwohner seien auf einer Europatournee (!) im Kampf gegen Freihandelsabkommen. Unterstützung erhalten sie von der grünen Partei Schweiz und von den gleichgeschalteten Medien. Schon im August beschlossen die Grünen das Referendum gegen das wichtige Freihandelsabkommen zu ergreifen. Die Sozialisten von der SP kündigten an, auf den Zug aufspringen zu wollen.


Wieviel Handel letztlich verhindert werden könnte, sollten weiterhin die bestehenden Zölle gelten, darüber machten die putzigen Ureinwohner an der Veranstaltung keine Angaben. Es geht ihnen wohl mehr um ein Prinzip.


#chta #fuss

neuester

Schweiz wartet auf Entscheidung: EU-Äquivalenz für Schweizer Datenschutz

349858

x gelesen

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» ist es ziemlich egal

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

Schweiz wartet auf Entscheidung: EU-Äquivalenz für Schweizer Datenschutz

97

Bundesrat will trotz Diskriminierung sechs Milliarden für EU-Horizon locker machen

610

Rechtsbürgerliche AFD duldet keine Mitglieder mit zurückliegenden Verbindungen zu radikalen Gruppen

195

Junge BILD-Journalisten kennen Journalistenkodex nicht – dafür Rapper Sidos Fäuste

273

Grossdemonstration in Stuttgart — 500'000 Demonstranten sollen teilnehmen

754

US Sicherheitsberater: WHO korrupt und gefährlich

1319

Die falschen Prognosen des Bundesrats — Widerstand gegen Rahmenabkommen wächst

924

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» ist es ziemlich egal

349858

Keine Gnade – Sebatian Kurz muss nun hart bestraft werden

716

«Corona war Fehlalarm» — Leak aus dem Seehofer Innenministerium

2978

​​New Swiss Journal GmbH

Postfach

4009 Basel

E-Mail
 

Konzept – Grafik – Webdesign
Herausgeber – Martin Widmer