Frustrierte «Rotschau» Schein-Journalistin möchte Linksradikale im Bundesrat



Es muss frustrierend sein! Tagein tagaus haben die Scheinjournalisten vom neosozialistischen Staats-TV linksradikale Grüne gehypt.


Wohlgemerkt, ohne dass man den Zuschauern auch nur einmal näher gebracht hätte, dass es sich bei den «Grünen» um die Partei handelt, die sich im Parteienspektrum am weitesten links positioniert und von einer durch und durch linksradikalen Basis unterstützt wird.


Für was auch, so funktioniert schliesslich Lügenpresse.

Und jetzt bekommen die Scheinjournalisten – nachdem sie ihr Publikum mühevoll einer Gehirnwäsche unterzogen haben, nicht einmal einen Bundesrat. Das grosse Mimimi hat eben erst gerade begonnen. Und in vier Jahren dürften die Wähler gemerkt haben, dass man es bei dieser «Zunft» nicht mit Weltrettern zu tun hat, sondern viel mehr mit einfältigen Jobkillern.



Lesen Sie auch

#fuss #chta #video

neuester

Zum Nationalfeiertag

374515

x gelesen

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» Medien ist es egal

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

Zum Nationalfeiertag

247

Jede Lüge zählt — Pflegepersonal kriegt versprochenen Bonus doch nicht ausbezahlt

32588

Schweizer Politiker/innen vernichten weltweit Fortschritt - die Folge Armut, Krankheit und Hunger

1086

Direkte Demokratie — Referendum «Stop Palmöl» mit rund 60'000 Unterschriften eingereicht

266

Schweizer Professor erklärt, warum bei Corona alle falsch lagen und immer noch falsch liegen

185843

Wenn die Justizministerin lügt, dann zeugt dies von einem schlechten Charakter

4185

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» Medien ist es egal

374515

Endlich — In Deutschland startet der ausserparl. Corona Untersuchungsausschuss (APU)

4500

Lügenpolitiker verschweigen 130 Fakten - Lockdown 100% umsonst

5846

Corona Schweiz — Komitee fordert ausserparl. Untersuchung

1358

n​ew swiss journal gmbH

postfach

4009 basel

e-mail
​ 

konzept, grafik, web- & database/design
martin widmer a
gency