FDP stürzt ab – sie wollen in die EU und machen einen auf Grün – Wendehälse kommen schlecht an


Gemäss den neuesten Umfragen sieht es für die Partei der Grossfinanz FDP schlecht aus. Ganze 1,2 Prozentpunkte büsst die Partei ein und dümpelt um die 15%. Die Anbiederung bei linksradikalen Grünen und der angestrebte EU-Beitritt, kommt bei der Wählerschaft nicht gut an. Da wählt man lieber SVP, wo man weiss, was man hat.


Ein Kommentar zu der neusten Wahlumfrage von Martin H. M. Widmer

Quelle bz (Basellandschaftliche Zeitung)


Parteipräsidentin Gössi versuchte sich bereits heraus zu reden und schiebt die Schuld auf die, die ihr gefolgt sind. «Unsere Basis, alle Gremien und die Delegierten haben unsere Position klar gutgeheissen und unsere Wähler stehen hinter dieser Politik.» Offenbar eben doch nicht so.


Aber auch die SVP hat Grund zum jammern, nur auf viel höherem Niveau 27.3 (-2.0). Beruhigend ist für die grösste Partei der Schweiz, dass sie ihr Minus über mehrere Wochen stabil halten konnte und keinerlei dynamischer Abwärtstrend festzustellen ist. Das heisst, sie kann fest auf Ihre Stammwähler und Stammwählerinnen bauen. Da war es offenbar doch richtig – stur wie «Muni» – an Parteipräsident Rösti festzuhalten.


Im Umfragehoch befinden sich immer noch die linksradikale Grüne Partei 10.7% (+3.6). Hier darf man jedoch darauf hoffen, dass so manche linke Phantasten den Wahlmorgen verschlafen werden. Umfragen beantworten ist das Eine, tatsächlich wählen gehen das Andere. Ihre sozialistischen Brüder und Schwestern von der Beamtenpartei SP, liegen im momentan bei 18.2 (-0.6).


Richtig bitter sieht es für die BDP von Eveline Widmer Schlumpf aus 2.8 (-1.3). Der kurze Höhenflug – nach dem sie Christoph Blocher an die Linken verriet, dürfte endgültig politisches ableben konstatieren.


Auf ein einstelliges Wahlresultat darf sich auch die CVP einrichten 10.6 (-1). Die Partei spielte bei der Nichtumsetzung der Initiative gegen die Masseneinwanderung eine traurige Rolle. Auch die peinlichen Auftritte von der Baslerin Schneider-Schneite als Bundesratskandidatin bleibt vielen unvergessen.


Bleiben noch die Grünliberalen mit derzeit 7.3 (+2.7). Die Partei punktet mit einer ehrlichen Europa-Politik, die klar für den EU-Beitritt anstrebt und die damit verbundene Abschaffung der direkten Demokratie befürwortet.

#chta #wahl #frta

neuester

Die doofen Nüsse aus Fake-Ranche-City

421511

x gelesen

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an

Die doofen Nüsse aus Fake-Ranche-City

Manchmal hilft nur noch Slapstick, um an der geballten Blödheit der aktuellen Berichterstattung nicht vollends zu verzweifeln. VIDEO —> ...

Deutschlands Willkommensruf wurde erhört – Jetzt brennt Vathy auf Samos

Auf der griechischen Insel Samos ist nahe dem dortigen Flüchtlingslager am Dienstagabend ein Feuer ausgebrochen. «Es brennt am Rande des ...

Coronaskandal: Deutscher Anwalt verklagt Verantwortliche

Es könnten ungemütliche Zeiten für mögliche Corona-Skandal-Verantwortliche Politiker und Organisationen, wie z.B. die WHO, die Bill & Me...

Bundesamt für Gesundheit meldet neue Corona-Todesfälle von 87 und 93 jährigen Senioren

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat am Mittwoch zwei neue Todesfälle bekannt gegeben. Es starb eine 87 jährige Frau sowie ein 93 jähri...

Neue Mutter Teresa — Jetzt will auch Markus Söder mehr Flüchtlinge aus Griechenland

Redaktion Quelle (sda/dpa) Corona-Populist und CSU-Chef Markus Söder ist von der österreichischen Weigerung, Flüchtlinge von griechischen...

Anwälte klagen gegen Verantwortliche von Coronaskandal – Rede von Dr. Fuellmich in Berlin

#fuss #neu #corona

Widersprüche bei der Pandemie Planung in Deutschland

Deutsche Krankenhäuser halten laut einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung immer weniger Intensivbetten für Covid-19-Pa...

Faschistoider Journalismus kämpft verzweifelt gegen die Wahrheit

Es verwundert nicht, dass faschistoide Coronapaniker, welche immenses Leid, extreme finanzielle Verluste und unfassbar viel Angst mitvera...

Deutsche «Bild» stellt sich gegen Merkels Corona Faschisten — jetzt greift das Widerstandsrecht

Höchste Zeit für Widerstand Erfreulich! Die Bildzeitung distanziert sich vom «Corona-Populismus» deutscher Bundespolitiker und unterstütz...

Es wird Zeit, dass Coronafaschisten gestellt werden

Kommentar von Martin Widmer – Jetzt geben sie wieder Gas, die Verschwörungsleugner und Coronafaschisten. Der zweite Tsunami globaler Bürg...

Rechtsanwälte klagen gegen Pandemie-Erfinder WHO, RKI, Drosten

Video Englische Übersetzung von Thomas Thank you very much I am Reiner Füllmich I am no conspiracy theorist But I am a ligigator since 2...

Corona «Event 201» — Die Pandemie soll als Initialzündung für eine Weltregierung dienen

Bei «Event 201» handelte es sich um die Simulation einer Corona-Pandemie, unglaubliche drei Monate vor ihrem tatsächlichen «Ausbruch». Da...

n​ew swiss journal gmbh

postfach, 4009 basel, e-mail
​konzept, grafik, web- & database/design
martin widmer, new swisss journal gmbh