«Sardinen» in Italien: Fakejournalisten unterstützen faschistoide Kräfte



Es ist so, wie auf den Theaterbühnen dieser Welt. Die Stücke wechseln, die Schauspieler bleiben. Neuster Schwank im Programm der Fakemedien kommt aus Italien. Sie nennen sich «Sardinen».


Natürlich sind die «Sardinen» in Italien keine neue Bewegung! Es sind nie neue Bewegungen! Es sind immer die gleichen postfaschistoiden Linken, die meinen, ihre besser geglaubten Ideen müssten auf die Strasse getragen werden. Natürlich gibt es das Demonstrationsrecht. Aber dieses Recht wurde erdacht, um gegen Politiker zu demonstrieren, die unmittelbar demokratisch gewählt wurden? Wer es dennoch tut, zeigt seine Missachtung gegenüber Rechtsstaat und Demokratie?


Wer demokratische Grundregeln nicht befolgt, ist ein Faschist. Wer anderen das Demonstrationsrecht durch gewaltsame Gegendemonstrationen verwehrt, ist ein Faschist. Propagandisten, die solche Bewegungen verharmlosen, in Schutz nehmen oder gar verherrlichen, sind Faschisten.





Rechtsbürgerliche Politiker und deren Wähler finden es auch schlimm, wenn linksradikale Grüne in Parlamente gewählt werden. Von der geballten, unausgewogenen und unfairen Medieneinfallt ganz zu schweigen. Doch niemand käme auf die Idee, um gegen gewählte Politiker zu demonstrieren. Man hofft, dass in vier Jahren die Karten neu gemischt werden und dass der Spuk wie eine Grippe vorbei geht.


Sozialisten hatten schon immer ein Problem mit der Demokratie

Wenn man den (Schein-) Journalisten zuhört, wie sie über die «neue» Sardinen-Bewegung in Italien berichten, dann könnte man glauben, diese seien vom demokratischen Prozess ausgeschlossen worden. Dabei sind sie bloss die Unterlegenen, die mit boshaften Unterstellungen die Gewinner anfeinden.


Staatsmedien unterstützen Links-Faschisten durch Verharmlosung, Vertuschung und ihren falschen Fokus


Und unsere Lügenjournalisten sprechen dann von «Menschen», die sich gegen «Hass und Hetze» und für «Toleranz und Vielfalt» einsetzen. Sie plappern jeden Unsinn nach, der ihnen dreist vor die Füsse geworfen wird. Man muss sich die Bedeutungsumkehr auf der Zunge zergehen lassen.


Das pure Gegenteil ist der Fall. Mit boshafter Hetze, womöglich noch unter Ausübung von Gewalt, wird gegen demokratisch legitimierte Politiker gehetzt. Sei es gegen Trump, gegen Salvini oder gegen Christoph Blocher. Gegen all jene, die in der Bevölkerung relativ am meisten Rückhalt geniessen. Gegen jene, die sich für ihr Land einsetzen und sich wagen, nicht uneingeschränkt jeden Unsinn eines postsozialistischen Internationalismus nachzuvollziehen.


#inta #fuss #chta #deut #drb

neuester

Die doofen Nüsse aus Fake-Ranche-City

420530

x gelesen

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an

Die doofen Nüsse aus Fake-Ranche-City

Manchmal hilft nur noch Slapstick, um an der geballten Blödheit der aktuellen Berichterstattung nicht vollends zu verzweifeln. VIDEO —> ...

Deutschlands Willkommensruf wurde erhört – Jetzt brennt Vathy auf Samos

Auf der griechischen Insel Samos ist nahe dem dortigen Flüchtlingslager am Dienstagabend ein Feuer ausgebrochen. «Es brennt am Rande des ...

Coronaskandal: Deutscher Anwalt verklagt Verantwortliche

Es könnten ungemütliche Zeiten für mögliche Corona-Skandal-Verantwortliche Politiker und Organisationen, wie z.B. die WHO, die Bill & Me...

Bundesamt für Gesundheit meldet neue Corona-Todesfälle von 87 und 93 jährigen Senioren

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat am Mittwoch zwei neue Todesfälle bekannt gegeben. Es starb eine 87 jährige Frau sowie ein 93 jähri...

Neue Mutter Teresa — Jetzt will auch Markus Söder mehr Flüchtlinge aus Griechenland

Redaktion Quelle (sda/dpa) Corona-Populist und CSU-Chef Markus Söder ist von der österreichischen Weigerung, Flüchtlinge von griechischen...

Anwälte klagen gegen Verantwortliche von Coronaskandal – Rede von Dr. Fuellmich in Berlin

#fuss #neu #corona

Widersprüche bei der Pandemie Planung in Deutschland

Deutsche Krankenhäuser halten laut einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung immer weniger Intensivbetten für Covid-19-Pa...

Faschistoider Journalismus kämpft verzweifelt gegen die Wahrheit

Es verwundert nicht, dass faschistoide Coronapaniker, welche immenses Leid, extreme finanzielle Verluste und unfassbar viel Angst mitvera...

Deutsche «Bild» stellt sich gegen Merkels Corona Faschisten — jetzt greift das Widerstandsrecht

Höchste Zeit für Widerstand Erfreulich! Die Bildzeitung distanziert sich vom «Corona-Populismus» deutscher Bundespolitiker und unterstütz...

Es wird Zeit, dass Coronafaschisten gestellt werden

Kommentar von Martin Widmer – Jetzt geben sie wieder Gas, die Verschwörungsleugner und Coronafaschisten. Der zweite Tsunami globaler Bürg...

Rechtsanwälte klagen gegen Pandemie-Erfinder WHO, RKI, Drosten

Video Englische Übersetzung von Thomas Thank you very much I am Reiner Füllmich I am no conspiracy theorist But I am a ligigator since 2...

Corona «Event 201» — Die Pandemie soll als Initialzündung für eine Weltregierung dienen

Bei «Event 201» handelte es sich um die Simulation einer Corona-Pandemie, unglaubliche drei Monate vor ihrem tatsächlichen «Ausbruch». Da...

n​ew swiss journal gmbh

postfach, 4009 basel, e-mail
​konzept, grafik, web- & database/design
martin widmer, new swisss journal gmbh