Eveline Widmer Schlumpf kehrt in Bundesrat zurück — neues Notstandsgesetz macht es möglich


Es ist das Comeback des Jahres. Der Bundesrat gab an einer Bundeshaus-Medienkonferenz am Dienstag Abend bekannt, dass er sich für Eveline Widmer Schlumpf als neue Corona Notstandsministerin entschied. Widmer Schlumpf wird ihr Amt für mindestens ein Jahr ausüben, eine Verlängerung gilt jedoch als Formsache


Redaktion • Quelle Blick • 20Minuten


Die Idee für diese überraschende Besetzung kam ausgerechnet von Finanzminister Ueli Maurer. «Man muss in Krisenzeiten besondere Wege gehen», sagte Maurer zu «20Minuten». Er stehe seit ungefähr zwei Monaten mit Widmer Schlumpf in engem Kontakt, so der Finanzminister (SVP).



Die Aufgaben von Widmer Schlumpf sind primär repräsentativ. Sie wird den Bundesrat in den Medien vertreten, wenn es um Corona oder die Notstandsgesetze gehe. Man habe jemand gesucht, der in der Bevölkerung eine hohe Akzeptanz fände. Widmer Schlumpf wurde 2017 zur zweitbeliebtesten Politikerin der Schweiz gewählt. Nur Micheline Calmy-Rey lag knapp vor der Bündnerin.


#neu #fuss #chta

neuester

WHO-Corona-Fake lässt Britische Wirtschaft um 20% einbrechen: 220'000 Arbeitslose in 3 Monaten

393307

x gelesen

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» Medien ist es egal

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

WHO-Corona-Fake lässt Britische Wirtschaft um 20% einbrechen: 220'000 Arbeitslose in 3 Monaten

678

Krankheit macht frei –
über (Corona-) Verbrechen gegen die Menschlichkeit

2966

Wenn die Justizministerin lügt, dann zeugt dies von einem schlechten Charakter

4406

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» Medien ist es egal

393307

Endlich — In Deutschland startet der ausserparl. Corona Untersuchungsausschuss (APU)

4707

Jetzt sind sogar die Fake-Tests unbrauchbar - 740 000 zurückgerufen

2955

Zum Nationalfeiertag

326

Jede Lüge zählt — Pflegepersonal kriegt versprochenen Bonus doch nicht ausbezahlt

41246

Schweizer Politiker/innen vernichten weltweit Fortschritt - die Folge Armut, Krankheit und Hunger

1134

Direkte Demokratie — Referendum «Stop Palmöl» mit rund 60'000 Unterschriften eingereicht

289

n​ew swiss journal gmbH

postfach

4009 basel

e-mail
​ 

konzept, grafik, web- & database/design
martin widmer a
gency