Eritreer tötet Eritreer in bayerischer Asylunterkunft



Im bayerischen Affing ist es in einer Asylunterkunft am 2. August gegen 05.00 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Asylbewerbern aus Eritrea (Afrika) gekommen. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde das 48-jährige Opfer derart geschlagen und verletzt, dass es trotz sofortigen Reanimationsmaßnahmen und Transport in ein Krankenhaus seinen Verletzungen erlag.


03/08/2019 von Redaktion Quelle Presse Augsburg


Der 34jährige Täter wurde am Tatort festgenommen. Die Kripo Augsburg hat die Ermittlungen zu dem Tötungsdelikt aufgenommen. Was der Auslöser der Tat war, ist Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Der 34-jährige Täter wird schnellstmöglich, vermutlich am morgigen Samstag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.


Artikel-Nr. #inta #migr #deut

neuester

Jetzt sind sogar die Fake-Tests unbrauchbar - 740 000 zurückgerufen

378022

x gelesen

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» Medien ist es egal

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

Jetzt sind sogar die Fake-Tests unbrauchbar - 740 000 zurückgerufen

1339

Zum Nationalfeiertag

294

Jede Lüge zählt — Pflegepersonal kriegt versprochenen Bonus doch nicht ausbezahlt

34980

Schweizer Politiker/innen vernichten weltweit Fortschritt - die Folge Armut, Krankheit und Hunger

1102

Direkte Demokratie — Referendum «Stop Palmöl» mit rund 60'000 Unterschriften eingereicht

278

Krankheit macht frei –
über (Corona-) Verbrechen gegen die Menschlichkeit

1121

Wenn die Justizministerin lügt, dann zeugt dies von einem schlechten Charakter

4270

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» Medien ist es egal

378022

Endlich — In Deutschland startet der ausserparl. Corona Untersuchungsausschuss (APU)

4575

Lügenpolitiker verschweigen 130 Fakten - Lockdown 100% umsonst

6637

n​ew swiss journal gmbH

postfach

4009 basel

e-mail
​ 

konzept, grafik, web- & database/design
martin widmer a
gency