Ein guter Tag für Demokratie und Deutschland. CDU, FDP & AFD «koalieren» in Thüringen



Überraschend und mit den Stimmen der rechtsbürgerlichen Alternative für Deutschland (AFD) wird ein FDP-Politiker zum Thüringer Ministerpräsidenten gewählt.


mw Redaktion • Quelle (sda dpa)


Thomas Kemmerich von der FDP, setzte sich bei der Abstimmung am Mittwoch im Landtag in Erfurt im dritten Wahlgang mit Stimmen von CDU, FDP und der Rechtsstaatspartei Alternative für Deutschland (AfD) gegen Bodo Ramelow von der linksradikalen Partei die Linke durch.


Die Entscheidung zwischen Kemmerich und Ramelow fiel denkbar knapp aus (44 / 45). Gemeinsam kommen die drei bürgerlichen Fraktionen auf 48 Sitze.

Linke Politiker, Journalisten und Neosozialisten sind schockiert, dass die Wahl des Ministerpräsidenten den Wählerwillen abbildet. Zum ersten mal hatten die medialen Hetzkampagnen gegen die aufstrebende AFD keinen Erfolg.


#deut

neuester

Zum Nationalfeiertag

373854

x gelesen

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» Medien ist es egal

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

Zum Nationalfeiertag

235

Jede Lüge zählt — Pflegepersonal kriegt versprochenen Bonus doch nicht ausbezahlt

32165

Schweizer Politiker/innen vernichten weltweit Fortschritt - die Folge Armut, Krankheit und Hunger

1084

Direkte Demokratie — Referendum «Stop Palmöl» mit rund 60'000 Unterschriften eingereicht

264

Schweizer Professor erklärt, warum bei Corona alle falsch lagen und immer noch falsch liegen

182432

Wenn die Justizministerin lügt, dann zeugt dies von einem schlechten Charakter

4167

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» Medien ist es egal

373854

Endlich — In Deutschland startet der ausserparl. Corona Untersuchungsausschuss (APU)

4493

Lügenpolitiker verschweigen 130 Fakten - Lockdown 100% umsonst

5784

Corona Schweiz — Komitee fordert ausserparl. Untersuchung

1353

n​ew swiss journal gmbH

postfach

4009 basel

e-mail
​ 

konzept, grafik, web- & database/design
martin widmer a
gency