Die späte Einsicht von Moderator «Domian» – Greta ist scheinheiliges, unsympathisches PR-Produkt


Der bekannte Moderator Jürgen Domian schreibt in einem Gastbeitrag im Kölner Stadtanzeiger einen offenen Brief an Zopfgöre Greta Thunberg. «Ich muss Dir sagen, dass Du mir mittlerweile ziemlich auf die Nerven gehst» und stellt fest, sie würde ihren Autismus als Inszenierung nutzen.


mw Redaktion • Quelle Kölner Stadtanzeiger


«Liebe Greta, seit ein paar Jahren nun schon sprichst Du zu uns klare Worte und hältst mit Kritik nicht hinter dem Berg. Genauso werde ich es jetzt auch machen» – mit diesen Worten beginnt der Brief von Jürgen Domian. «Ich muss Dir sagen, dass Du mir mittlerweile ziemlich auf die Nerven gehst.



Es gibt kaum eine Woche, in der Du nicht irgendwo in Erscheinung trittst und irgendjemandem mit moralinsaurer Miene Vorwürfe machst. So fällt es mir immer schwerer, Dich und Deine Bewegung Fridays for Future noch ernst zu nehmen.» Dann stellt Domain fest, was Kritiker seit Jahren feststellen, nämlich, dass es sich beim Zopfgören-Hype um eine «geniale Inszenierung ziemlich cleverer PR-Manager» handeln würde, um mit «Dir und der Marke Greta einen ordentlichen Haufen Geld» zu verdienen.


Auch die Geisteskrankheit sei Teil dieser Inszenierung: «Eine Jugendliche, erkrankt am Asperger-Syndrom und an Depressionen und Essstörungen leidend, sitzt herzzerreißend einsam mit einem großen handgeschriebenen Pappschild vor dem schwedischen Reichstag ... die Aufmerksamkeit war Dir sicher.» Bezüglich Zopfgöres Rede vor den Vereinten Nationen meint Jürgen Domian: «Ich saß vor dem Fernseher und musste mich ein paarmal schütteln vor lauter Fremdschämen. Dein Gebaren war derart hysterisch, dass ich es kaum aushalten konnte».


Schließlich fordert Domian die 17-Jährige auf, dahin zu gehen, «wo es wirklich stinkt. (…) Geh nach Brasilien, nach Russland, China oder nach Indien! Da spielt die Musik. Das Weltklima wird nicht in Deutschland oder Schweden gerettet.» «Bitte lass den Leuten ihre SUVs und ihre Urlaubsreise ... Verbreite nicht bei jedem Auftritt Angst und Panik!» «Entsorge bitte Deinen Heiligenschein! Natürlich umweltgerecht. Dann würden wir einen großen Schritt weiter, und ich könnte Dich wieder (?) richtig sympathisch finden.» Offenbar konnte sich «Domian» von noch nicht gänzlich befreien, denn sympathisch finden Zopfgöre nicht einmal ihre eigenen Jünger. #fuss #neu #klima

neuester

Die doofen Nüsse aus Fake-Ranche-City

420379

x gelesen

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an

Die doofen Nüsse aus Fake-Ranche-City

Manchmal hilft nur noch Slapstick, um an der geballten Blödheit der aktuellen Berichterstattung nicht vollends zu verzweifeln. VIDEO —> ...

Deutschlands Willkommensruf wurde erhört – Jetzt brennt Vathy auf Samos

Auf der griechischen Insel Samos ist nahe dem dortigen Flüchtlingslager am Dienstagabend ein Feuer ausgebrochen. «Es brennt am Rande des ...

Coronaskandal: Deutscher Anwalt verklagt Verantwortliche

Es könnten ungemütliche Zeiten für mögliche Corona-Skandal-Verantwortliche Politiker und Organisationen, wie z.B. die WHO, die Bill & Me...

Bundesamt für Gesundheit meldet neue Corona-Todesfälle von 87 und 93 jährigen Senioren

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat am Mittwoch zwei neue Todesfälle bekannt gegeben. Es starb eine 87 jährige Frau sowie ein 93 jähri...

Neue Mutter Teresa — Jetzt will auch Markus Söder mehr Flüchtlinge aus Griechenland

Redaktion Quelle (sda/dpa) Corona-Populist und CSU-Chef Markus Söder ist von der österreichischen Weigerung, Flüchtlinge von griechischen...

Anwälte klagen gegen Verantwortliche von Coronaskandal – Rede von Dr. Fuellmich in Berlin

#fuss #neu #corona

Widersprüche bei der Pandemie Planung in Deutschland

Deutsche Krankenhäuser halten laut einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung immer weniger Intensivbetten für Covid-19-Pa...

Faschistoider Journalismus kämpft verzweifelt gegen die Wahrheit

Es verwundert nicht, dass faschistoide Coronapaniker, welche immenses Leid, extreme finanzielle Verluste und unfassbar viel Angst mitvera...

Deutsche «Bild» stellt sich gegen Merkels Corona Faschisten — jetzt greift das Widerstandsrecht

Höchste Zeit für Widerstand Erfreulich! Die Bildzeitung distanziert sich vom «Corona-Populismus» deutscher Bundespolitiker und unterstütz...

Es wird Zeit, dass Coronafaschisten gestellt werden

Kommentar von Martin Widmer – Jetzt geben sie wieder Gas, die Verschwörungsleugner und Coronafaschisten. Der zweite Tsunami globaler Bürg...

Rechtsanwälte klagen gegen Pandemie-Erfinder WHO, RKI, Drosten

Video Englische Übersetzung von Thomas Thank you very much I am Reiner Füllmich I am no conspiracy theorist But I am a ligigator since 2...

Corona «Event 201» — Die Pandemie soll als Initialzündung für eine Weltregierung dienen

Bei «Event 201» handelte es sich um die Simulation einer Corona-Pandemie, unglaubliche drei Monate vor ihrem tatsächlichen «Ausbruch». Da...

n​ew swiss journal gmbh

postfach, 4009 basel, e-mail
​konzept, grafik, web- & database/design
martin widmer, new swisss journal gmbh