Das System der illegalen Migration




Eine Überwachungs-Drohne der Europäischen Grenz- und Küstenwache Frontex, konnte die Vorgehensweise von Schleppern im Mittelmeer filmen. Das Vorgehen funktioniert seit Jahren nach dem gleichen Muster: Die Schleuser nutzen Fischerboote als so genanntes Mutterschiff. Nach Erreichen der 12-Meilen-Zone werden die Flüchtlinge – in diesem Fall waren es einundachtzig – in das kleinere Beiboot gepfercht und sich selbst überlassen.


Just von dem Moment an, befinden sich die Flüchtlinge in Seenot und müssen nach internationalem Seerecht gerettet werden. Diese sind dem Wetter schutzlos ausgesetzt und führen keinerlei Nahrungsmittel mit sich. Zudem sind die die Boote seeuntauglich und verfügen über zu wenig Treibstoff.


Hilfsorganisationen, wie zum Beispiel der deutsche Verein Sea-Watch, haben sich zur Aufgabe gemacht, diese Boote ausfindig zu machen, um die Flüchtlinge nach Europa zu bringen. Hierzu verfügen sie über eine beachtliche Infrastruktur zu welcher Schiffe, Boote und Flugzeuge gehören. Letztere suchen die See insbesondere vor der libyschen Küste systematisch nach Flüchtlingen ab und koordinieren die Überführung aus der Luft.


Nach Auffassung von Rechtsexperten beteiligen sich diese Hilfsorganisationen nicht nur an der illegalen Migration, sondern organisieren diese massgeblich selbst. Die italienische Regierung unter Matteo Salvini sagt diesem Prinzip nun den Kampf an und erlässt Gesetze, die die Beschlagnahme solcher «Rettung-Schiffe» vorsehen.





#migr #inta

neuester

Schweiz wartet auf Entscheidung: EU-Äquivalenz für Schweizer Datenschutz

345860

x gelesen

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» ist es ziemlich egal

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

Schweiz wartet auf Entscheidung: EU-Äquivalenz für Schweizer Datenschutz

70

Bundesrat will trotz Diskriminierung sechs Milliarden für EU-Horizon locker machen

588

Rechtsbürgerliche AFD duldet keine Mitglieder mit zurückliegenden Verbindungen zu radikalen Gruppen

185

Junge BILD-Journalisten kennen Journalistenkodex nicht – dafür Rapper Sidos Fäuste

265

Grossdemonstration in Stuttgart — 500'000 Demonstranten sollen teilnehmen

745

US Sicherheitsberater: WHO korrupt und gefährlich

1226

Die falschen Prognosen des Bundesrats — Widerstand gegen Rahmenabkommen wächst

883

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» ist es ziemlich egal

345860

Keine Gnade – Sebatian Kurz muss nun hart bestraft werden

677

«Corona war Fehlalarm» — Leak aus dem Seehofer Innenministerium

2934

​​New Swiss Journal GmbH

Postfach

4009 Basel

E-Mail
 

Konzept – Grafik – Webdesign
Herausgeber – Martin Widmer