Angreifer von Paris war Anhänger eines radikalen Islam – Rücktritt gefordert


Marine Le Pen forderten wegen «zurückgehaltener Informationen» den Rücktritt von Innenminister Castaner

Der Angreifer, der in der Pariser Polizeidirektion vier Menschen getötet hat, war nach Angaben der französischen Anti-Terror-Staatsanwaltschaft Anhänger einer radikalen Form des Islam.

Paris (sda afp dpa)

Er habe eine radikale Sichtweise des Islam vertreten und Kontakte zu Mitgliedern der radikalislamischen Salafistenbewegung gehabt, sagte Staatsanwalt Jean-François Ricard am Samstag in Paris.


Der langjährige Mitarbeiter des Polizeipräsidiums hatte am Donnerstag vier Kollegen mit einem Messer ermordet und zwei weitere verletzt, bevor er von einem Polizisten erschossen wurde. Bei den Todesopfern handelte es sich um drei Männer und eine Frau.


Anschlag Satirezeitung «Charlie Hebdo» gutgeheissen


Erste Ermittlungen hätten ergeben, dass der Täter bestimmten Taten zugestimmt habe, «die im Namen dieser Religion begangen wurden», sagte Ricard. Unter anderem habe er den von Islamisten verübten Anschlag auf die Redaktion der Satirezeitung «Charlie Hebdo» im Jahr 2015 gutgeheissen, bei dem zwölf Menschen getötet wurden.


Auch habe er den Wunsch geäussert, Kontakte zu Frauen einzuschränken und vor einigen Monaten seine Bekleidungsgewohnheiten geändert. Der 45-jährige Informatiker, der in der Verwaltung des Polizeipräsidiums arbeitete, war vor 18 Monaten zum Islam übergetreten. Er arbeitete seit 2003 im Polizeipräsidium.


Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten New Swiss Journal unterstützen


#inta #frta #migr #terror


neuester

Zum Nationalfeiertag

373853

x gelesen

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» Medien ist es egal

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

Zum Nationalfeiertag

235

Jede Lüge zählt — Pflegepersonal kriegt versprochenen Bonus doch nicht ausbezahlt

32165

Schweizer Politiker/innen vernichten weltweit Fortschritt - die Folge Armut, Krankheit und Hunger

1084

Direkte Demokratie — Referendum «Stop Palmöl» mit rund 60'000 Unterschriften eingereicht

264

Schweizer Professor erklärt, warum bei Corona alle falsch lagen und immer noch falsch liegen

182424

Wenn die Justizministerin lügt, dann zeugt dies von einem schlechten Charakter

4167

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» Medien ist es egal

373853

Endlich — In Deutschland startet der ausserparl. Corona Untersuchungsausschuss (APU)

4493

Lügenpolitiker verschweigen 130 Fakten - Lockdown 100% umsonst

5784

Corona Schweiz — Komitee fordert ausserparl. Untersuchung

1353

n​ew swiss journal gmbH

postfach

4009 basel

e-mail
​ 

konzept, grafik, web- & database/design
martin widmer a
gency