Am Tag wollte er Sex. Am Abend bat er mich dann auf sein Zimmer, ich habe mir nichts dabei gedacht



Aktuell ist bei linken Netzwerken «Klima-Panic» modern. Die MeToo-Kampagne ist Geschichte, doch nun kommt Adèle Haenel, eine französische Schauspielerin, im Schnecken-Tempo und will angeblich wissen, dass sie von Roman Polanski vor über 44 Jahren vergewaltigt worden sei.

Naiv oder unglaubwürdig – wahrscheinlich beides


von Martin Widmer


Sie sei damals volljährig gewesen, als sie mit Roman Polanski gemeinsam auf einem Skilift Bügel den Hügel hoch glitt. Dort soll er sie gefragt haben: «Willst du Sex?» Doch dies habe sie verneint. In derselben Nacht soll Polanski sie dann in sein Zimmer gebeten haben. Sie habe sich dabei überhaupt nichts gedacht, sagte das mutmassliche Vergewaltigungsopfer gegenüber «Le Parisien».


Doch der Unlogik nicht genug, Haenel setzt noch einen drauf! Damals habe sie um ihr Leben gefürchtet, es sei Roman Polanski», dachte sie, der könne es nicht riskieren, dass das bekannt würde, also müsse er mich töten.» Darum habe sie über vierzig Jahre lang geschwiegen.


Im Gegensatz zu Haenel, gilt für den beliebte Roman Polanski die Unschuldsvermutung.


#inta #fuss

neuester

Zum Nationalfeiertag

373740

x gelesen

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» Medien ist es egal

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

Zum Nationalfeiertag

232

Jede Lüge zählt — Pflegepersonal kriegt versprochenen Bonus doch nicht ausbezahlt

32086

Schweizer Politiker/innen vernichten weltweit Fortschritt - die Folge Armut, Krankheit und Hunger

1084

Direkte Demokratie — Referendum «Stop Palmöl» mit rund 60'000 Unterschriften eingereicht

264

Schweizer Professor erklärt, warum bei Corona alle falsch lagen und immer noch falsch liegen

181888

Wenn die Justizministerin lügt, dann zeugt dies von einem schlechten Charakter

4165

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» Medien ist es egal

373740

Endlich — In Deutschland startet der ausserparl. Corona Untersuchungsausschuss (APU)

4492

Lügenpolitiker verschweigen 130 Fakten - Lockdown 100% umsonst

5772

Corona Schweiz — Komitee fordert ausserparl. Untersuchung

1353

n​ew swiss journal gmbH

postfach

4009 basel

e-mail
​ 

konzept, grafik, web- & database/design
martin widmer a
gency