Berlin: 58% Lohnerhöhung für Abgeordnete – nur AFD dagegen



Berliner SPD, CDU, GRÜNE, LINKE und FDP haben sich gegen die Stimmen der AFD ihre Abgeordneten-Diäten von knapp € 4.000 auf satte 6.250 € erhöht.

Redaktion Quelle Pressemitteilung

Es ist leider keine Realsatire, beschreibt die AFD das, was sich am 12. September 2019 in der Aussprache rund um die Diätenerhöhung der Mitglieder des Berliner Abgeordnetenhauses abgespielt hat. Gegen den heftigen Widerstand der AfD-Fraktion genehmigten sich alle Abgeordneten einen kräftigen Schluck aus der «Diäten-Pulle». Ab sofort erhält jeder Abgeordnete 6.250 Euro statt der bisherigen 3.900 Euro. Entsprechend steigen auch die Altersbezüge.


In der Aussprache hatte sich die AfD-Fraktion als einzige gegen diese unmäßige Diäten-Erhöhung ausgesprochen. Der parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion, Frank-Christian Hansel, wie auch sein AfD-Fraktionskollege Martin Trefzer kritisierten diese Selbstbedienungsmentalität und wurden daraufhin von den Abgeordneten der SPD-CDU-GRÜNE-LINKE unisono aufs Übelste beschimpft, ohne dass die Sitzungspräsidentin sich dazu herabließ, zur Mäßigung zu mahnen.


#deut #frta

neuester

Schweiz wartet auf Entscheidung: EU-Äquivalenz für Schweizer Datenschutz

349793

x gelesen

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» ist es ziemlich egal

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

Schweiz wartet auf Entscheidung: EU-Äquivalenz für Schweizer Datenschutz

97

Bundesrat will trotz Diskriminierung sechs Milliarden für EU-Horizon locker machen

609

Rechtsbürgerliche AFD duldet keine Mitglieder mit zurückliegenden Verbindungen zu radikalen Gruppen

195

Junge BILD-Journalisten kennen Journalistenkodex nicht – dafür Rapper Sidos Fäuste

273

Grossdemonstration in Stuttgart — 500'000 Demonstranten sollen teilnehmen

754

US Sicherheitsberater: WHO korrupt und gefährlich

1318

Die falschen Prognosen des Bundesrats — Widerstand gegen Rahmenabkommen wächst

924

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» ist es ziemlich egal

349793

Keine Gnade – Sebatian Kurz muss nun hart bestraft werden

716

«Corona war Fehlalarm» — Leak aus dem Seehofer Innenministerium

2976

​​New Swiss Journal GmbH

Postfach

4009 Basel

E-Mail
 

Konzept – Grafik – Webdesign
Herausgeber – Martin Widmer