400 Afrikanische Auswanderer zurückgebracht



Die marokkanische Marine hat mehr als 400 Afrikanische Auswanderer im Mittelmeer aufgegriffen und zurück in das nordafrikanische Land gebracht, hiess es aus marokkanischen Militärkreisen am Montagabend.


06/08/2019 von Redaktion / sda


Unter den auf mehrere Boote verteilten 424 Menschen seien 83% Männer gewesen. Nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration (IOM) sind im ersten Halbjahr über 10'475 Menschen nach Europa ausgewandert.


Die EU hat Marokko im vergangenen Jahr 140 Millionen Euro für den Kampf gegen illegale Einwanderung bezahlt. Marokko stoppte 2018 eigenen Angaben zufolge 89'000 Versuche illegaler Einwanderung, darunter 29'000 auf hoher See.







#inta #migr

neuester

Von Einsicht keine Spur – Panikmache wird fortgesetzt

194538

x gelesen

Astrophysiker und Meteorologe Piers Corbyn: CO2-Theorie ist grösster Unsinn den es je gab

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

Von Einsicht keine Spur – Panikmache wird fortgesetzt

Massnahmen des Bundesrats führt zur Wirtschafts-Katastrophe – 1.3 Millionen Kurzarbeiter

Viren — In Deutschland starben 1150 Menschen an oder mit Corona, vor zwei Jahren 25000 an Influenza

Schweizer Regierung fährt Reisebuss wegen entgegenkommender Mücke frontal in Mauer

Frankreich: Tote und Verletzte bei Messerangriff in Lyon

Frankreich kehrt zu «Anstand» und «freundschaftlicher Nachbarschaft» zurück

​​New Swiss Journal GmbH

Postfach

4009 Basel

E-Mail
 

Konzept – Grafik – Webdesign
Herausgeber – Martin Widmer