Entsetzliche Tragödie – 39 illegale Migranten in Container verstoben



Die britische Polizei hat 39 Leichen in einem Lastwagen in einem Industriegebiet östlich von London entdeckt.

Der 25-jährige Fahrer aus Nordirland sei wegen Mordverdachts festgenommen worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit, es gilt die Unschuldsvermutung. Immer wieder besteigen Migranten unbemerkt Container von LKW's.


mw Redaktion (sda reu dpa)


Die Ermittler gingen davon aus, dass der Lastwagen aus Bulgarien gekommen und am Samstag in Holyhead in Wales in Grossbritannien angekommen sei. Die Leichen seien in dem Container-Auflieger gefunden worden. Bei den Toten handelt es sich ersten Ermittlungen zufolge um 38 Erwachsene und einen Teenager. «Wir sind dabei, die Opfer zu identifizieren, aber ich gehe davon aus, dass das länger dauern könnte», sagte der Polizeibeamte Andrew Mariner.


Ob es sich um ins Land geschleuste Flüchtlinge handelt, blieb zunächst offen, kann aber angenommen werden. Nach Angaben der Rettungskräfte wurden die Leichen in der Nacht auf Mittwoch im Industriegebiet Waterglade in Grays gefunden, das etwa 30 Kilometer vom Zentrum Londons entfernt nahe der Themse liegt.


#migr #inta #crim

Frankreich kehrt zu «Anstand» und «freundschaftlicher Nachbarschaft» zurück

Medien «Gehirnwäsche» funktioniert: Schweizer Bevölkerung hat wenig Angst vor Wirtschaftskrise

Nach den 1'000 Milliarden für ihren Greendeal, verkündet von der Leyen weitere Zahlungsversprechen

Eveline Widmer Schlumpf kehrt in Bundesrat zurück — neues Notstandsgesetz macht es möglich

Erste Partei kehrt zur Vernunft zurück! SVP verlangt baldige Kursänderung des Bundes bei Corona

Schweizer Notstands-Verordnungen des Bundesrats erstmals vor Gericht

neuester

Frankreich kehrt zu «Anstand» und «freundschaftlicher Nachbarschaft» zurück

194417

x gelesen

Astrophysiker und Meteorologe Piers Corbyn: CO2-Theorie ist grösster Unsinn den es je gab

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

​​New Swiss Journal GmbH

Postfach

4009 Basel

E-Mail
 

Konzept – Grafik – Webdesign
Herausgeber – Martin Widmer