Österreich – Frau durch Paketbombe lebensgefährlich verletzt



Bei einem Sprengstoffanschlag in einem kleinen Dorf in Österreich ist eine dreifache Mutter lebensgefährlich verletzt worden. Die österreichische Nachrichtenagentur APA berichtete unter Berufung auf eine Polizeisprecherin, bei der 29-Jährigen habe es am Dienstagmorgen an der Wohnungstür geläutet. Die Frau habe die Tür geöffnet und ein auf dem Boden abgestelltes Paket geöffnet, das dabei explodiert sei. Nach der Tat gab es demnach eine Festnahme.


Österreich (sda afp)


Die Tat ereignete sich in Guttaring im Bundesland Kärnten. Medienberichten zufolge gab es eine meterhohe Stichflamme. Der Explosionsknall in einem Wohnblock am Ortsrand sei bis ins Ortszentrum deutlich zu hören gewesen, sagte Bürgermeister Herbert Kuss der APA.


Die 29-Jährige wurde mit einem Rettungshelikopter in ein Spital in Graz geflogen. Der Zustand der jungen Frau sei lebensbedrohlich, sie werde intensivmedizinisch betreut, sagte die Notärztin des Helikopters laut APA.


Zum Zeitpunkt der Tat waren dem Bericht zufolge die einjährigen Zwillinge der Frau zu Hause. Ihr drittes Kind sei bereits in der Schule gewesen.


Der Täter konnte fliehen, von ihm gab es dem Bericht zufolge zunächst nur eine vage Beschreibung als Mann mit Kapuze. Die Polizei leitete laut APA eine Grossfahndung mit Helikopter und Hundestaffel ein, hiess es weiter.


Sprengstoffexperten untersuchten den Tatort in dem Mehrfamilienhaus. Später vermeldete die Polizei eine Festnahme in Klagenfurt. Ob diese im Zusammenhang mit dem Anschlag stand, war aber zunächst unklar.


#inta #öste

neuester

Schweiz wartet auf Entscheidung: EU-Äquivalenz für Schweizer Datenschutz

348944

x gelesen

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» ist es ziemlich egal

beispiel.png
beispiel.png
beispiel.png

Schweiz wartet auf Entscheidung: EU-Äquivalenz für Schweizer Datenschutz

89

Bundesrat will trotz Diskriminierung sechs Milliarden für EU-Horizon locker machen

600

Rechtsbürgerliche AFD duldet keine Mitglieder mit zurückliegenden Verbindungen zu radikalen Gruppen

193

Junge BILD-Journalisten kennen Journalistenkodex nicht – dafür Rapper Sidos Fäuste

270

Grossdemonstration in Stuttgart — 500'000 Demonstranten sollen teilnehmen

750

US Sicherheitsberater: WHO korrupt und gefährlich

1293

Die falschen Prognosen des Bundesrats — Widerstand gegen Rahmenabkommen wächst

916

Keine Übersterblichkeit 2020 – Daniel Koch (BAG) log alle an und «allen» ist es ziemlich egal

348944

Keine Gnade – Sebatian Kurz muss nun hart bestraft werden

695

«Corona war Fehlalarm» — Leak aus dem Seehofer Innenministerium

2959

​​New Swiss Journal GmbH

Postfach

4009 Basel

E-Mail
 

Konzept – Grafik – Webdesign
Herausgeber – Martin Widmer