Thurgau

Eritreer

schwere Körperverletzung

Messer

Straftat melden

button-Straftaten-1.png

Das müssen Sie wissen, bevor

Sie Opfer einer Straftat werden.

Eritreer sticht im Kanton Thurgau auf Mann ein

ab 1. Nov. 2019

25

19

1

1

4

13

11

1

95

erfasste Straftaten

mit Migrationshintergrund

ohne Migrationshintergrund

unbekannt

von Behörden vertuscht

Raub, Einbruch, andere

schwere Körperverletzung

Tötungsdelikte

% mit Migrationshintergrund 

Eine herbeigerufene Polizeistreife traf in Weinfelden im Kanton Thurgau beim Bahnhof auf einen mittelschwer verletzten Mann mit Stichwaffenverletzungen. Dringend Tatverdächtigt wird ein Eritreer, mutmasslich mit Migrationshintergund.

#chta

«Alles wird gut» – Schweizer Staatsfernsehen suhlt sich in Notstands-Romantik

Jürgen Drews «Bett im Kornfeld» steht vor seinem 75. Geburtstag bei sich Zuhause

Immunologe Prof. Hockertz: Corona nicht gefährlicher wie Grippe – Massnahmen sind autoritär, masslos

Schweiz: Pro 36.000 Einwohner, starb bisher einer am Corona-Virus

Schule offen, Restaurants offen: Schweden geht einen Weg, ohne die gesamte Wirtschaft lahm zu legen

Krankenwagen mit Corona-Patienten in Spanien mit Steinen beworfen

Deutsche Kriminalstatistik 2019 zeigt exorbitante Überrepräsentation von Ausländern

Deutschland blockiert noch immer für die Schweiz bestimmte Schutzmasken

radio

​​New Swiss Journal GmbH

Postfach

4009 Basel

E-Mail
 

Konzept – Grafik – Webdesign
und Herausgeber Martin Widmer